Wir testen Abnehmpräparate

Appetithemmer und Diätpillen um schlank zu werden. Wir erklären, welche Abnehmen Produkte optimal helfen und welche bedauerlicherweise gefährlich für den Nutzer sind. Dieser falls gibt es Spitzen-Beratung unserer Fachleute!

Ist es zielführend für Schlankheit-Produkte Geld zu bezahlen? Die Antwort ist einfach zusammengefasst: Selbst die Diätprodukte, die ihre Wirkungsweise mit nachvollziehbaren Tests belegen können, sind nur als Zusatz zu einem gut durchdachten Nahrungsplan und eine Nahrungsumstellung angemessen. Verschiedene Erzeuger helfen Ihren Käufern mit zusätzlichem Informationsmaterial und Onlineberatung.

Eine Pille hinunterschlucken und abnehmen?

Abnehmen nur mit einer Tablette wird auf keinen Fall funktionieren, wenn man ansonsten nichts weiter tut. Der Wunsch nach so einem Diätmittel wäre enorm. Daher werden in aller Welt jedes Jahr 10 Milliarden Euro für Appetitstopper bezahlt.

Eine Tablette gegen zu viele Pfunde? Dies ist und bleibt ein Wunschtraum

Häufig verschwendet man damit nur sein Geld, im Extremfall gefährdet man die eigene Gesundheit. Diättabletten haben außergewöhnlich häufig gravierende Nebenwirkungen. Einige Mittel, die schon verkauft wurden, mussten darum später wieder vom Markt genommen werden.

Fallen Sie nicht auf zweifelhafte Wirkungsnachweise herein!

Gefährliche Abnehmen Produkte sind im Internet immer noch bestellbar. Auch in Produkten, die scheinbar natürlich sein sollen, sind im Regelfall chemische Substanzen enthalten. Verbraucherschützer warnen intensiv vor solchen Abnehmen-Produkten. Man kann nachweisen, dass diese Diätprodukte alle nicht zur Genüge getestet sind und bedenkliche Nebenwirkungen hervorrufen können. Also: Hände weg von Schlankheit-Pillen aus dem Internet!

Vor diesen Pillen wollen wir Sie warnen

Sie sollten keinesfalls zu Pillen greifen, deren Anbieter unklare Behauptungen von sich geben und selbst Erfahrungsberichte von Anwendern zum Besten geben oder die eine Abnehmen-Garantie zusichern. Auch wer einen Gewichtsverlust bloß mithilfe von Diättabletten bewirbt, ohne dass man irgendetwas an seinen Lebensgewohnheiten abwandeln müsste, wird nur ein zweifelhaftes Diätprodukt vorzuweisen haben.

Und falls man ein zweifelhaftes Appetitzügler-Produkt ausprobiert hat?

Man hat auf alle Fälle sein Geld vergeudet, aber im schlimmsten Fall kann man auch die eigene Gesundheit beeinträchtigt haben. Man muss wissen, dass es gegenwärtig gesetzliche Richtlinien gibt, die vor unseriösen Werbeversprechen schützen sollen. Irreleitende Behauptungen, Angaben zu Wunderprodukten oder die Reklame mit Ärzten und deren Kennzeichen sind zum Beispiel gesetzeswidrig.

Leider sitzen die Anbieter meistens im Ausland und sind rechtlich schwer zu verfolgen. Zusammenfassend gilt: Die Therapie von Übergewicht ist ein so weitreichendes Vorhaben, dass Appetitzügler ohne medizinische Betreuung keinen dauerhaften Nutzen haben werden.

Glaubst Du, Deine Freunde kennen diesen Tipp nicht? Dann Teile es mit ihnen.
Previous Post

Wie sich der Homo sapiens damit abfindet, belogen zu werden…

Next Post

Weshalb ist die Reduktion von Fettgewebe nur so schwer für uns?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.